Winterferien 2020

In der ersten Woche starteten wir am Dienstag mit der Ferienplanung. Die Kinder entschieden sich für eine bunte Mischung an Aktionen. Dienstagnachmittag fand Verstecken im Schulhaus statt. Mittwoch stand ganz im Zeichen des Nähens. Mit Frau Beyer wurden im Atelier Utensilos und Kissen genäht und zusätzlich kreative Basteleien hergestellt. Am Donnerstag ging es am Vormittag in die Club Passage. Dort standen Farben und Farbmischungen im Zentrum des Geschehens. Es wurde gemalt und mit Licht entdeck, welche Farben sich wie mischen lassen. Am Freitag zog der gesamte Hort ins Playport ein, um beim Toben und Spielen das kommende Wochenende zu begrüßen.

Für Woche zwei Stand das Thema „Bewegung“ im Mittelpunkt. Vom Papierfliegerturnier am Montag, ging es in den Tanztag am Dienstag. Walzer, Chorografien und Bhangra (Bollywood-Tanz) fanden den Tag über in verschiedenen Räumen statt. Es wurde gelacht, getanzt und zum Abschluss zusammen mit Frau Hanisch eine Fußball-Tanz-Choreografie in der Turnhalle aufgeführt. Feuer, Sirenen und Krankenwagen war das Thema am Mittwoch. Denn zusammen mit einem Feuerwehrmann erkundeten wir die Feuerwache Löbtau. Am Nachmittag wurde gesägt, um für unsere Aula Oster-Tischschmuck herzustellen. Auf dem Schulgelände der 35. Grundschule fand unser 2. gemeinsames Fußballturnier statt, um sich aneinander zu messen und sein Können zu zeigen. Zum Nachmittag wurde im Atelier modelliert. Zum Abschluss der Ferien begaben wir uns in die Bowlingarena. Auf acht Bahnen rollten wir einen ruhigen Bowlingball. Am Nachmittag wurden zusammen mit Frau Noor, Smoothis auf Joghurtbasis hergestellt.